Die Essenz der Alpen

Das Projekt „The Alpine Ingredients“ von Best of the Alps ist eine ungewöhnliche Entdeckungsreise zu regionalen Zutaten aus Bereichen wie Essen, Sport und Design. Auch in Garmisch-Partenkirchen gipfelte das kreative Event in einem unvergesslichen Genussabenteuer für alle Beteiligten.

„The Alpine Ingredients“ führt nachhaltig denkende Menschen in den zwölf Destinationen von Best of the Alps an einen unberührten Spot abseits der Trampelpfade.

Dort erwartet die Gäste eine eigens für dieses Treffen designte Küche und eine große Tafel im Freien. Kochkünstler aus der jeweiligen Region zaubern dann mit KollegInnen aus einer der anderen Destinationen ein 5-Gänge-Menü aus regionalen und saisonalen Produkten.

Dazu werden erlesene Weine aus Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und der Schweiz kredenzt.

alpen-01

Eigenheiten pflegen

Projektziel ist die engere Vernetzung der Best-of-the-Alps-Destinationen und das Zutagefördern charakteristischer Juwele in jeder Region. Im Mittelpunkt stehen daher interessante Menschen, ihre Geschichten und Produkte.

Nach drei Winterstopps feierte „The Alpine Ingredients“ im Juni 2014 im legendären Starthaus der Kandaharabfahrt seine Sommerpremiere. Marianne Holzinger von Reindl's Partenkirchner Hof und Gastkoch Riccardo Gaspari tischten u. a. ein Specktatar aus eigener Biozucht, geräuchertes Filet vom Staffelsee-Saibling und Werdenfelser Rehrücken auf, zum Aperitif gab's Cold Brew Coffee von der Kaffeerösterei Wildkaffee.

Fazit: Wow! Wiederholung erbeten!