Tausche Skier gegen Schlitten

Wer zum Wintersport auf die Zugspitze fährt, muss nicht automatisch die Bretter anschnallen – inmitten des höchsten Skigebiets Deutschlands findet er auch wunderbare Rodelmöglichkeiten.

Neben der bewährten Rodelbahn entlang der Liftanlage am Schneefernerkopf und der Rodelstrecke ins Weiße Tal bietet auch die neue Rodelbahn Wetterwandeck Kufenspaß vom Feinsten. Parallel zur Skiabfahrt Nr. 4 gleitet man hier flotte 300 Höhenmeter hinunter, bevor die Wetterwandeckbahn Rodler samt Schlitten wieder nach oben bringt.

Die neue Rodelstrecke Wetterwandeck ist nach einer Abfahrt über die Rodelbahn Sonnenkar und der Weiterfahrt mit der Wetterwandeckbahn zu erreichen. Dank der beiden Sesselbahnen kommen jetzt auch Kufenfans auf 2.600 Meter in den Genuss des gesamten Bergpanoramas.

Kein eigenes Gefährt dabei? Auch kein Problem: Der Skiverleih Zugspitze im Untergeschoss des Gletscher-restaurants Sonnalpin hält Zipfelbobs & Helme im Kombianbegot für 10 Euro / Tag zum Ausleihen bereit.

Rodelhang Schneefernerkopf:

800 Meter

Rodelbahn Sonnenkar:

2000 Meter

Rodelbahn Wetterwandeck:

2000 Meter

Hinweis:

Aus Sicherheitsgründen bleiben Tubes aller Art vom Rodelspaß ausgenommen! Im Schlepplift Schneefernerkopf können nur Zipfelbobs mit angelegten Fangriemen befördert werden. Bei den beiden Sesselbahnen ist eine Beförderung mit Schlitten und Zipfelbob möglich.