Auszeit in den Bergen

Julia's Kolumne – Sommerurlaub in Kitzbühel

Imposantes Bergpanorma, Gourmetgenuss auf sonnenverwöhnten Terrassen und exklusive Shops aus aller Welt –  Kitzbühel ist nicht nur eine der führenden Wintersportdestinationen, sondern überzeugt auch im Sommer Aktivurlauber und Entspannungssuchende mit seinem einzigartigen Charme. Auch ich konnte dem mondänen Alpenort am Fuße der Streif nicht widerstehen...

La Loupe Kitzbuehel Kolumne 1

Jeder Urlaub beginnt mit der Suche nach der passenden Unterkunft. Auf der Homepage des Tourismusverbandes Kitzbühel ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel die passende Residenz dabei. Im entscheide mich für das Hotel Gamshof, denn dort kommt man nicht nur in den Genuss eines fabelhaften Bio-Frühstücks, sondern erhält auch die besten Insider-Tipps von den liebenswerten Besitzern. Ein perfekter Ausgangspunkt, von dem ich erholt und ausgeschlafen in den Tag starten kann. 

Kraft tanken bei sportlichen Aktivitäten

Im Modegeschäft Frauenschuh lasse ich mich von den neuen Kollektionen inspirieren. Die exklusiven Stücke sind nicht nur etwas fürs Auge, sondern überzeugen auch im Praxistest. Eine kuschlige Steppweste aus feinstem Quilt und festes Schuhwerk vom Schuhfachgeschäft Lackner werden mich nun durch meinen Urlaub in der Gamsstadt begleiten und mir auf dem Berg und im Tal treue Dienste leisten. 

Schnell stelle ich fest: Ein Sommerurlaub in den Kitzbüheler Alpen bietet die perfekte Gelegenheit, die Seele baumeln zu lassen. Und mit welcher Sportart lässt sich dieses wunderbare Gefühl besser kombinieren als mit Yoga? Meine Matte rolle ich am liebsten im leuchtenden Grün rund um den Schwarzsee aus oder nutze das umfangreiche Angebot des Yoga-Studios OM&CO, um mich auf das Kitzbüheler Yoga-Festival im September vorzubereiten. In der Zwischenzeit genießt mein Mann „La Dolce Vita“ bei einem Apero im Hillinger. Bei Temperaturen um die 25 Grad ist auch der richtige Haut- und Sonnenschutz nicht zu vernachlässigen. Eine kompetente Beratung erhalte ich in der Drogerie im Pfleghof.

La Loupe Kitzbuehel Kolumne 5

Erholung für jede Zelle meines Körpers

Die außergewöhnliche Ruhe in Kitzbühel sorgt schnell dafür, dass ich mich rundum wohl und entspannt fühle. Fröhliches Vogelgezwitscher und leises Wasserplätschern unterstützen diesen Prozess und nach kurzer Zeit habe ich den Alltagsstress komplett hinter mir gelassen. Ich spüre, wie die reine Bergluft meine Zellen, Organe und Muskeln mit Sauerstoff versorgt. Tief durchatmen und Körper und Geist mit neuer Energie beleben, lautet die Devise. Endlich habe ich wieder Zeit für ein gutes Buch von der Bücherklause Haertel, das ich am liebsten auf der Sonnenterrasse der Bichlalm lese. Von hier habe ich einen imposanten Blick auf das Bergpanorama der Kitzbüheler Alpen.

Plötzliche Regenschauer und warme Sonnenstrahlen auf der Haut – beides ist in Kitzbühel keine Seltenheit, auch nicht innerhalb weniger Minuten. In kühlen Sommernächten setze ich auf mein neues Lieblingsstück, einem grobmaschigen Cashmere-Pullover von Iris von Arnim, das jedem Outifit einen Hauch Luxus verleiht. 

Kulinarischer Abschluss

La Loupe Kitzbuehel Kolumne 2

Am Ende des Tages freue ich mich auf die kulinarischen Köstlichkeiten der Gamsstadt. Die besten österreichischen Schmankerln finde ich im Heimatgold, dort kann ich nicht nur Mitbringsel für die Lieben zuhause besorgen, sondern den hervorragenden Vulcano Schinken auch an den gemütlichen Tischen im Shop genießen. Traditionelle Speisen auf höchstem Niveau serviert das Winkler´s im Neuwirt, hier kann man sich bei einem Kockurs mit Christian Winkler auch selbst an den kreativen Gerichten versuchen und sich in die Geheimnisse der klassischen österreichischen Küche einweihen lassen.

Sommerurlaub am Fuße der Streif– das ist für mich die perfekte Symbiose aus Erholung, Aktivität und Genuss. Schönes Kitzbühel, ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen!