Heiß begehrt: Kultursommer in Lech

Bühne frei für Philosophie, Musik, Literatur und Kunst in alpiner Bergkulisse

© Florian Holzherr

Im Lecher Sommer treten die Genres Musik, Literatur, bildende Kunst und Philosophie im Rahmen des abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramms in die winterlichen Fußstapfen von Skifahrkunst und Hüttenkultur.

4. – 7. Jul 2019

Medicinicum Lech: Ein Blick in die (gesunde) Zukunft

Unter dem Motto „Der gesunde Mensch in einer gesunden Umwelt“ behandelt die Veranstaltungsreihe Medicinicum Lech das Thema Medizin im geisteswissenschaftlichen Kontext. Dabei spielen Philosophie, Ethik und Kunst bei der Reflektion und Fragestellung eine wesentliche Rolle.

©  Bernadette Otter
© Bernadette Otter

30. Jul – 3. Aug 2019

Lech Classic Festival: Zwischen Himmel und Erde

Seit 2011 findet eine der wichtigsten regionalen Musikveranstaltungen in der neuen Kirche Lech, mit optimaler Akustik, statt. International renommierte Künstler tragen ausgewählte Stücke klassischer Komponisten wie Mozart, Verdi und Liszt vor. Ein Highlight des Eröffnungskonzerts ist der Auftritt des Lech Festival Orchester. www.lech-classic-music-festival.com

© West Zangerl
© West Zangerl

7. – 11. Aug 2019

Jazzbühne Lech: Musikalische Vielfalt in familiärem Ambiente

Die Konzerte der Jazzbühne Lech sind für maximal 200 Besucher und Besucherinnen ausgelegt – damit können die Veranstalter den relativ familiären Charakter und die Interaktion zwischen Künstler und Publikum bewahren. Nationale und internationale Musiker spielen Jazz in allen Varianten sowie zeitgenössische Stücke. www.jazzbuehne-lech.at

© Anderson
© Anderson

7. & 8. Sep 2019

Lecher Literaturtage: Die Macht der Worte

Zum dritten Mal finden die Lecher Literaturtage statt, in diesem Jahr zum Thema „Heimat“. Von einer inspirierenden Kulisse umgeben, liegt der Fokus der Veranstaltung auf Texten, Sprachkunst und Wortgewalt. Gäste kehren dem digitalen Zeitalter den Rücken und konzentrieren sich auf verschiedene literarische Formen und persönliche Kontakte. www.lechzuers.com/lecher-literaturtage

© Bernadotte Otter
© Bernadotte Otter

25. – 29. Sep 2019

Philosophicum Lech: Treffen der großen Denker

Seit über zwei Jahrzehnten treffen sich Philosophen, Gesellschaftskritiker, Politiker, Humanisten und Historiker in der neuen Kirche Lech, um über gesellschaftspolitische Themen und Trends zu referieren und zu diskutieren. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Die Werte der Wenigen. Eliten und Demokratie“. www.philosophicum.com

©  SI Kommunikation
© SI Kommunikation

skyspaceLech: Licht neu erleben

Der Lichtraum am Tannberg in Oberlech ist sowohl architektonisches Kunstwerk als auch Ort des Nachdenkens und Zusammentreffens von Himmel und Erde. James Turrell, US-amerikanischer Künstler, hat hier ein Bauwerk kreiert, das durch einen Tunnel Blickachsen erschafft und durch Lichtinstallationen Raumstrukturen aufzulösen scheint.

© Florian Holzherr
© Florian Holzherr

Türen am Grünen Ring: Zusammenspiel von Berg und Kunst

Entlang der Grüner-Ring-Wanderroute sind die Türkunstwerke von neun Kreativen aus fünf Nationen verteilt. Die Künstler haben sich auf 2.000 Höhenmetern mit der Frage auseinandergesetzt, welche Realität und Symbolik hinter dem Türöffnen und -schließen steht.

© Christian Piffrader
© Christian Piffrader

Der letzte Eisenmann: Zusammenspiel von Berg und Kunst

Der letzte Eisenmann ist der letzte von 100 lebensgroßen Abgüssen eines menschlichen Körpers, die Teil des zweijährigen Kunstprojektes Horizon Field von Antony Gormley waren. Von der Terrasse der Kriegeralpe aus kann der Eisenmann ganzjährig betrachtet werden.

© Burghotel Oberlech
© Burghotel Oberlech