Sonderausstellung „Arlberg: Pass.Region.Marke“

Als legendäre Wintersportdestination kennen und lieben Skifahrer aus aller Welt den Berg, der eigentlich ein Pass ist. Die auf die Orte Lech, Stuben und St. Anton aufgeteilte Sonderausstellung „Arlberg.Pass.Region.Marke“ beschreibt Entstehung und Botschaft der internationalen Marke Arlberg.

​Vom Alpenpass zur Weltmarke

laloupe-lech-arlberg-sonderausstellung-kultur-bild

Bereits im Hochmittelalter ein wichtiger Alpenübergang, erlangte der Arlbergpass mit der Eröffnung der Bahnstrecke im Jahre 1884 große Bedeutung. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges hielt der Tourismus dann endgültig Einzug in die bäuerlichen Dörfer. Als Heimat großer Sportler, wie zum Beispiel Hannes Schneider, Erfinder der so genannten „Arlberg-Skitechnik“, gilt der Arlberg zu Recht als Wiege des alpinen Skilaufs. Filme wie „Der weiße Rausch“ trugen das ihre zur immer größer werdenden Popularität der Region bei.

Soweit zur Vergangenheit. Heute ist der Arlberg eine Marke von Weltruf. Allein die Namensnennung erzeugt winters wie sommers emotional aufgeladene Bilder von beeindruckenden alpinen Landschaften, pittoresken Orten, Sport & Freizeit, Lebensgefühl…

​Ausstellung im Huber-Hus

Die von Lehrer und Projektmanager Christof Thöny kuratierte Ausstellung befasst sich mit diesen Meilensteinen und der Erweiterung des Arlbergs vom Pass zur international bekannten (Wintersport-)Destination. Im Lechmuseum Huber-Hus steht – wie könnte es anders sein – der legendäre Skiort mit seinen prominenten Gästen im Vordergrund. In Lech kann die Ausstellung noch bis 3. Oktober jeweils dienstags, donnerstags und sonntags von 15 – 18 Uhr besichtigt werden.

Arlberg: Pass.Region.Marke

Eine Ausstellung in den Arlbergorten Lech, St. Anton und Stuben
Standort Lech: Lechmuseum Huber-Hus, Dorf 26, 6764 Lech am Arlberg
Öffnungszeiten Juli bis Oktober: Dienstag, Donnerstag und Sonntag, jeweils von 15 – 18 Uhr
Führungen sind nach Voranmeldung ganzjährig möglich
Anmeldung und Infos: Tel.: +43 5583 / 2213 240, museum@gemeinde.lech.at