La Loupe Logo Menü öffnen Menü schließen
Schneller, höher, weiter!

Schneller, höher, weiter!

Auf der ISPO Munich 2017 wurden die neuesten Sporttrends vorgestellt

Vier Tage ISPO Munich 2017, hier trafen Sportstars wie Bode Miller und Maria Höfl-Riesch auf Social-Media Influencer, High-Fashion auf Funktionalität und Stand Up Paddling auf Allmountain-Ski. Die weltgrößte Messe im internationalen Sportbusiness konnte dieses Jahr in der bayerischen Hauptstadt sogar neue Rekorde verbuchen: 2732 Aussteller zeigten ihre Innovationen und begeisterten damit 85.000 Fachbesucher. La Loupe ließ sich in den 16 heiligen Hallen inspirieren und hat sich nach brandheißen Trends aus den Bereichen Fashion und Outdoor umgesehen.

Back to Black

Bye Bye 80s – der Neonlook verabschiedet sich langsam aber sicher aus dem Sport. Egal ob Emporio Armani oder Jet Set, der Trend geht zu dunklen Tönen und einfarbigen Modellen, gerne kombiniert mit metallischen und glänzenden Eye-Catchern. Farbige Akzente werden kommende Saison in edlem Rot, Blau oder in Beerentönen gesetzt. Die Schnitte sind clean, verströmen zeitloses Understatement und überzeugen sowohl auf der Piste als auch beim Après-Ski. Einzige Ausnahme: Socken – sie werden zum knalligen Hingucker! Labels wie Sidónios aus Portugal und La chaussette de France setzen nicht nur auf innovative Technologie und feinste Materialien wie Merino Wolle und Seide, sondern auch auf knallige Farben und angesagte Retromuster.

Früher war alles besser?

Apropos Retro: Die signifikanten Muster der 1970er Jahre freuen sich auf ein Comeback bei Marken wie Eisbär und Bogner. Hier treffen knalliges Rot, Weiß und Blau auf bequeme Steghosen und schmale Daunenskijacken mit Zick-Zack-Muster. Mit Lederboots im Vintagestil trotzt der Trendsetter nicht nur jeder Witterung, sondern meistert damit auch stilsicher den kosmopolitischen Alltag. Echtes Schuhmacher-Handwerk, hochwertige Materialien und eine über 120-jährige Geschichte zeichnet beispielsweise das italienisches Traditionshaus Dolomite aus.

Innovative Prints

Auch wenn Nichtfarben und sanfte Erdtöne wie Oliv, Beige und Braun auf der ISPO 2017 dominieren, setzen Firmen wie Spyder und Zobha auf Allover-Prints. Großflächige, graphische Muster, inspiriert von der Natur, feiern ihr Comeback. Knallig oder in Pastelltönen, hier ist alles möglich. Auch Camouflage erlebt ein Revival, so wie bei Peak Performance, die mit Designer Nigel Cabourn detailverliebte It-Pieces launchten, die an schwedische Armeeuniformen erinnern. Positiver Nebeneffekt: Lästige Schweißflecken fallen dank der großen Prints gar nicht mehr auf!

La loupe ispo 14 75e2kvr1p

Sport meets Fashion

Sport wird zum Trend, und dort wo die Trends zuhause sind, bleiben die großen Fashionfirmen nicht fern. Kollaborationen mit angesagten Designern wie zwischen Peak Performance und Nigel Cabourn oder Rossignol und Tommy Hilfiger sind heutzutage keine Seltenheit mehr und erfreuen sich bei anspruchsvollen Kunden großer Beliebtheit. Schlagwörter wie „Active Lifestyle“ und „Ski Luxury“ machen die Bedeutung von hochwertiger Fashion deutlich, die aber keine Einbußen bezüglich ihrer Funktion kennt – der Digital Native findet sogar Bluetooth im Handschuh oder integrierte Powerbars in Skijacken. Brands wie Canada Goose, Moncler und Woolrich, ursprünglich für Polar-Expeditionen konzipiert, haben auch zu Zeiten der Klimaerwärmung zahlreiche Fans und machen nicht nur im Schnee, sondern auch im urbanen Raum eine gute Figur. Berg und Stadt mit einem Outfit erleben, lautet das Credo!

Der ökologische Fußabdruck

Der ISPO Award in der Kategorie Eco Responsibility ging 2017 an Tierra Products und ihren Deterra Hood Anorak, welcher der erste aus 100 Prozent Naturmaterialien hergestellte Steppanorak ist. „Tierra benutzt ausschließlich nachwachsende Rohstoffe und vermeidet die Vermischung von Komponenten.“, erklärt die Jury. Ein wachsendes Umweltbewusstsein machte sich auf der Messe bei zahlreichen Herstellern bemerkbar. So entwickelte Jack Wolfskin mit ihrem Texapore Ecosphere die ersten Membrane auf dem Markt, die zu 100 Prozent recyclebar sind. GSA Sports aus Griechenland setzt hingegen auf neuartige Laufschuhe, die aus alten Plastikflaschen gefertigt wurden. Außerdem haben sich viele Unternehmen dazu entschlossen bis 2020 auf bedenkliche PFC (perfluorierte und polyfluorierte Chemikalien) zu verzichten. Die ISPO zeigt: Recycling und Nachhaltigkeit, sowie ein ökologisches und soziales Verantwortungsbewusstsein ist heutzutage ein großes Thema in der Sportszene.

La loupe ispo 1 75e2kvr1t

Und sonst?

Funsport-Geräte erleben einen großen Hype! Mit Balance-Boards, die den Gleichgewichtssinn trainieren, Scooters und Rollerblades lassen sich Stadt und Land sportlich erkunden. Stand Up Paddling und Slacklining erfreuen sich ebenfalls immer größerer Beliebtheit. Der Wintersport wird mit Hightech-Materialien aus der Raumfahrt und dem Rennsport revolutioniert. Hochwertige Carbon-Ski verbinden innovative Technik und ausgezeichnete Performance. Optisch dürfen sich Skifahrer und Snowboarder auf elegantes schwarz, sanfte Farbverläufe und individuelles Holz-Design freuen.


Magazin

Guide


Folge uns Facebook Instagram