La Loupe Logo Menü öffnen Menü schließen
Zwischen Orient und Okzident

Lech & Zürs

Zwischen Orient und Okzident

Das Medicinicum Lech widmet sich 2017 den drei großen medizinischen Schulen

Ayurveda, traditionelle chinesische Medizin (TCM) und die westliche Schulmedizin – diese drei Heilsysteme stehen vom 6. bis 9. Juli im Fokus des vierten Medicinicum Lech. Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden mit renommierten Referenten aus Medizin, Heilkunde, Soziologie und Philosophie erörtert

La Loupe Medicinicum Lech 1 75eay4v0m

Es ist nicht zu leugnen: Der Trend geht heutzutage vermehrt zu alternativen Heilmethoden. Aus diesem Grund stehen die Stärken und Schwächen der drei großen medizinischen Schulen bei der diesjährigen Public-Health-Veranstaltung im Vordergrund – aber auch Gemeinsamkeiten werden diskutiert. „Es gilt, Vorurteile abzubauen und das Miteinander dem Gegeneinander vorzuziehen. Tradition und Moderne sollen vereint werden“, unterstreicht der wissenschaftliche Leiter des Medicinicum, Prof. Dr. Markus M. Metka.

Four days of varied programme

La Loupe Medicinicum Lech 1 75eay4v0m

La Loupe Medicinicum Lech 5 75eay4v0m

Vielfältiges Programm an vier Tagen

Tai chi, ayurvedic cuisine and alpine herbs

Vom 6. bis 9. Juli bieten im sport.park.lech zahlreiche hochkarätige Referenten ein breites Spektrum an Erkenntnissen, Verfahren und Behandlungen. Den Auftakt bildet auch dieses Jahr der Impulsvortrag von Prof. Dr. Markus M. Metka, danach setzt sich Bestsellerautorin Dr. Rebekka Reinhard mit der Anti-Aging-Problematik auseinander. Vorträge von Prof. DDr. Johannes Huber und Prof. Dr. Leo Auerbach geben einen spannenden Einblick in die westliche Schulmedizin. Ethnomedizinerin Maria Michalitsch und Bestsellerautorin Ulli Zika widmen sich hingegen verschiedenen asiatischen Heilsystemen. Außerdem versucht sich der Physiker Prof. Dr. Herbert Pietschmann an einer Erklärung zur divergierenden Entwicklung der asiatischen und westlichen Medizin.

La Loupe Medicinicum Lech 2 75eay4v0p

La Loupe Medicinicum Lech 5 75eay4v0m

Medicinicum Lech

Taiji, Ayurvedaküche und alpine Heilkräuter

Auch dieses Jahr kann das Medicinicum Lech wieder mit einem einzigartigen Rahmenprogramm auftrumpfen: So gibt es täglich zwischen den Vorträgen die Möglichkeit, das körperliche Wohlbefinden durch Qigong, Taiji und Shiatsu zu steigern. Workshops zur Ayurvedaküche, alpinen Heilkräutern und japanischer Waldmedizin sowie die Verkostung exquisiter Weine und das legendäre Showkochen I EAT FROM AUSTRIA, das in Kooperation mit den Haubenköchen Thorsten Probost und Christian Rescher stattfindet, garantieren auch abseits der Vorträge einzigartige Erlebnisse in Lech.

La Loupe Medicinicum Lech 2 75eay4v0p

Medicinicum Lech

Das Medicinicum Lech ist Vorarlbergs größte Public-Health-Veranstaltung und findet in diesem Jahr vom 6. bis 9. Juli im sport.park.lech statt. Für das Konzept und die wissenschaftliche Leitung sind Prof. Dr. Markus M. Metka und Prof. DDr. Johannes Huber verantwortlich. Beim vierten Medicinicum am Arlberg wird der Bogen zwischen westlicher Schulmedizin, traditioneller chinesischer Medizin und Ayurveda gespannt. Hochkarätige Referenten beleuchten gemeinsam mit dem Publikum die zahlreichen Aspekte der verschiedenen medizinischen Schulen.

Es sind sowohl Tickets für das ganze Symposium als auch für Einzeltage und Halbtage erhältlich. Viele Hotels bieten auch ein spezielles Medicinicum-Package an.


Lech & Zürs

Guide


Folge uns Facebook Instagram