Viel-seitige Skigeschichte

Hinter dem Verein ski.kultur.arlberg steht der Wunsch, die Geschichte des Skisports und des Wintertourismus am Arlberg einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Mit dem neuen Buch „Spuren – Skikultur am Arlberg" erfüllt er sein Vorhaben bravourös.

Vergangenheit und Zukunft, Tradition und Fortschritt sind am Arlberg seit jeher auf besondere Weise verschränkt. Herausragende Pionierleistungen einzelner „Verrückter" und ideale Rahmenbedingungen haben aus der „Wiege des alpinen Skilaufs" mit der Zeit einen höchst lebendigen Mythos geformt.

Die Idee, den Anfängen der Skisportleidenschaft, ihrer Entwicklung und Auswirkung auf die Arlberger Dörfer nachzuspüren, wurde schließlich 2008 mit der Gründung des Trägervereins ski.kultur.arlberg in Zürs umgesetzt.

So zielt das Forschungsprojekt „Auf den Spuren eines Wunders in Weiß" auf eine kultur- und sozialwissenschaftliche Aufarbeitung der Geschichte ab und macht seine Ergebnisse in diversen Publikationen, TV-Dokumentationen und Filmen sowie im Arlberg-Ski-Museum sichtbar.

viel-seitige-skigeschichte-15

Spuren lesen

Aktuelles Beispiel ist der aufwendig gestaltete Band „Spuren – Skikultur am Arlberg" mit Erscheinungsdatum Dezember 2014. Im Auftrag von ski.kultur.arlberg hat das Autorenpaar Bernhard Tschofen und Sabine Dettling eine höchst aufschlussreiche Zeitreise durch die Epochen dokumentiert und macht damit in Bild und Text nachvollziehbar, wie der alpine Skilauf zu einem bewunderten Lebensstil wurde und bald sogar als Filmthema die Massen begeistern konnte.

Die Herausbildung der Skiberge um die Valluga, die Entwicklung von Ausrüstung, Fahrtechnik, Skilehr- und Vereinswesen und die Folgen der Weltkriege sind ebenso Thema wie große Persönlichkeiten der lokalen Skikultur, die selbst zu Wort kommen.

Ergänzt werden die Texte durch nostalgische Ansichten und spektakuläre Fotos der Arlberg-Region. Ein ideales Gesamtkunstwerk, um die bis heute ungebrochene Faszination des Skisports zu verstehen!

viel-seitige-skigeschichte-7

„Spuren – Skikultur am Arlberg"

„Spuren – Skikultur am Arlberg"
„Spuren – Skikultur am Arlberg"

Bernhard Tschofen, Sabine Dettling

Herausgegeben von G. Schoder und B. Tschofen

ca. 360 Seiten, ca. 700 Abbildungen

Hardcover, 28 21 cm

deutsch / englisch

Erscheint am 8. Dezember 2014 im Bertolini Verlag, Bregenz

Einzelpreis 34 Euro