Von den Bergen ans weite Meer

Seit 20 Jahren verbindet Lech und Kampen eine enge Partnerschaft

Mehr als 1.000 Kilometer und 1.444 Höhenmeter trennen die beiden Tourismusedelsteine Lech Zürs und Kampen. Auf der einen Seite hunderte Kilometer bestens präparierte Pisten, gemütliche Almhütten und schönstes Bergpanorama, auf der anderen endloser Sandstrand, beruhigendes Meeresrauschen und traditionelle Reetdachhäuser. Wer konnte ahnen, dass aus diesen anfangs doch sehr ungleich wirkenden Orten eine Partnerschaft fürs Leben entsteht?

20 Jahre dauert die Partnerschaft heute schon an – anfangs ein kleiner Flirt, aus dem sich im Laufe der Zeit eine intensive Beziehung entwickelte. Schnell erkannten auch die Bewohner der beiden Gemeinden, dass man sich doch ähnlicher ist, als es der erste Anschein vermuten ließ. Beide Destinationen pflegen seit über 100 Jahren eine leidenschaftliche Gastgebertradition, verkörpern eine gelungene Mischung aus dörflich-ländlicher Bodenständigkeit mit einem gewissen weltoffenen Etwas und fühlen sich der Schönheit der Natur und der traditionellen Architektur verpflichtet. Natürlich nicht zu vergessen: Diese starke Brise Sympathie, die man sofort füreinander empfand. 

La Loupe Partnerschaft Kampen Lech 1
Promotion

Seit 1997 ein unschlagbares Team

Die Idee zur Partnerschaft hatte Dirk Erdmann, Hotelier in Kampen und passionierter Skifahrer, 1997 bei einem seiner Lechaufenthalte. Ganz spontan sprach er beim Lecher Bürgermeister Ludwig Muxel vor und besiegelte mit ihm die Freundschaft der beiden Gemeinden. „Besonders beeindruckt bin ich, wie viele persönliche Freundschaften zwischen den Orten entstanden sind und auf wie vielen Ebenen Kampen und Lech zusammenarbeiten“, erklärt Dirk Erdmann stolz. Seit der Gründung gab es zahlreiche gemeinsame Events und gegenseitige Besuche der Feuerwehrmitglieder, Jugendgruppen, Gemeindevertreter und Gastronomen – besonders in Erinnerung blieb der legendäre Auftritt einer Pistenraupe mit der Lecher Trachtenkapelle am Strand von Kampen. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums dürfen sich Lecher vom 5. bis 10. März 2017 auf dem Rüfiplatz auf friesische Spezialitäten und spannende Veranstaltungen freuen. Vom 7. bis 13. August 2017 wird hingegen die Freundschaft mit der Lech-Alpe in Kampen zelebriert. Eine Woche lang werden dann Gäste mit Brettljause und österreichischem Bier in bester Gesellschaft verwöhnt.

Kennen wir uns nicht aus ...?

Nicht nur Einheimische schätzen die zahlreichen Vorteile der Partnerschaft – auch Gäste aus Nah und Fern verbringen ihren Urlaub gerne in beiden Destinationen. Im Sommer lässt man sich die sanfte Brise am Strand von Kampen um die Nase wehen, im Winter trifft man sich dann auf den Skipisten und in urigen Hütten am Arlberg – und freut sich, wenn man „seinen“ Kellner im Lecher Schnee wiedertrifft, von dem man sonst an Kampener Sommertagen nach allen Künsten verwöhnt wird.

La Loupe Partnerschaft Kampen Lech 3
Promotion

Ziemlich beste Freunde

Schon lange sind die Sylter Strandkörbe aus dem Ortsbild von Lech nicht mehr wegzudenken und der Sessellift mit Meerblick im Garten des Hotel Ahnenhof in Kampen ist für viele der schönste Platz auf der Insel. Seit zwei Jahrzehnten wird zwischen den beiden Destinationen eine enge, persönliche Freundschaft gelebt, die sich in der Vergangenheit durch zahlreiche gemeinsame Erlebnisse und Events immer mehr verfestigt hat. Wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre und sind gespannt, was Lech Zürs und Kampen auch in Zukunft gemeinsam auf die Beine stellen werden.