Zuhause am Arlberg

Zu Gast in Lech Zürs

Hunderte Kilometer bestens präparierte Pisten, einzigartiges Bergpanorama und höchster kulinarischer Genuss – diese drei Stichworte fallen wohl den meisten Lech-Zürs-Liebhabern auf Anhieb ein. Das idyllische Bergdorf zeigt aber nicht nur zur kalten Jahreszeit seine schönen Seiten. La Loupe entdeckt für Sie die kleine Gemeinde am Arlberg und verrät die besten Insidertipps sommers wie winters! 

Die Wintersaison 2016/17 startete für Einheimische und Gäste mit einem ganz besonderen Highlight: Ski Arlberg darf sich ab sofort stolz „Größtes zusammenhängendes Skigebiet Österreichs“ nennen. Möglich wurde das durch die Flexenbahn, die mit ihrer Verbindung von Zürs nach Stuben/Rauz erstmals alle Skigebiete am Arlberg erreichbar macht. Passionierte Wintersportler dürfen sich nun auf ein grenzenloses Erlebnis in unglaublichen Dimensionen freuen: 305 Kilometer Skiabfahrt und 87 Lifte und Bergbahnen stehen nun in St. Anton und St. Christoph, Stuben, Zürs, Lech, Schröcken und Warth zur Verfügung. Auf dem variantenreichen Gelände kommen sowohl Anfänger als auch Profis, Freerider und Tourengeher voll auf ihre Kosten.

La Loupe Lech 2
Promotion

Mehr Raum, mehr Zeit

Wer sich weder für Ski noch Snowboard begeistern kann, findet bei zahlreichen alternativen Wintersportarten in Lech Zürs eine gelungene Abwechslung. Auf dem 40 Kilometer umfassenden Winterwanderwegenetz lassen Naturliebhaber die Seele baumeln. Beim Bobfahren auf der 1,2 Kilometer langen Bobbahn von Oberlech nach Lech, beim Eislaufen, Langlaufen auf 27 Kilometern abwechslungsreichen Loipen, Schneeschuhwandern und Eisstockschießen genießt man die Zeit abseits des Skizirkusses. Die klare Bergluft erfrischt außerdem bei romantischen Pferdekutschenfahrten Geist und Seele. 

Genuss auf höchstem Niveau

Die Sonnenterrassen am Rande der Skihänge laden Wintersportler und Spaziergänger zur Einkehr ein. Hier freut man sich in gemütlicher Hüttenatmosphäre auf traditionelle Gerichte, die bei atemberaubendem Panorama den Gaumen verwöhnen und von Innen wärmen. Anspruchsvolle Genießer dürfen sich am Arlberg über die hohe Dichte an Haubenlokalen freuen, die auch mit exquisiten Weinkellern punkten. Nicht ohne Grund wurde Lech Zürs 2008 zum Weltgourmetdorf gekürt. Abends locken Bars und Clubs Partypeople mit angesagten DJs und raffinierten Drinks – hier kann bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert werden!

La Loupe Lech 3

Der Bergsommer

Wer noch nie den Bergsommer am Arlberg erlebt hat, hat definitiv etwas verpasst! Die Natur zeigt von Juni bis Oktober ihr schönstes Farbenspiel. Beim Wandern lässt sich die Liebe zur Natur und die Freude an der Bewegung am besten kombinieren – die AMAS-2000-Studie (Alpine Moderate Altitude Study) beweist: Wandern in Höhenlagen hat nachhaltige positive Effekte auf die Gesundheit! Die abwechslungsreiche Landschaft und die große Auswahl an Wanderwegen lässt sowohl das Herz entspannter Spaziergänger als auch hochalpiner Gipfelstürmer höher schlagen. Tipp: Dem smaragdgrün leuchtenden Formarinsee und der Roten Wand sollten Gäste unbedingt einen Besuch abstatten. Leidenschaftliche Golfer finden auf Österreichs höchstgelegenem Platz im Zugertal ein Eldorado in traumhafter Natur. Der Burgwald Downhill-Trail, die erste offizielle Freeride- und Endurostrecke Vorarlbergs, bietet eine sportliche Herausforderung für passionierte Mountainbiker. Auf 1,4 Kilometer können sich geübte Sportler an Drops und North-Shore-Elementen messen – Anfänger bleiben einfach am Wald- und Schotterboden auf der Easy Line.

Seit über hundert Jahren wird in Lech Zürs ehrliche Gastfreundlichkeit, lange Tradition und mondäne Beschaulichkeit gelebt. Im idyllischen Bergdorf fühlen sich Gäste sofort willkommen und erleben besondere Gänsehautmomente im Kreise ihrer Liebsten – und die herzlichen Gastgeber vom Arlberg tun alles, um den Aufenthalt auf 1.450 Metern unvergesslich zu machen. Kein Wunder also, dass man nach dem ersten Besuch immer wieder kommen möchte!