La Loupe Logo Menü öffnen Menü schließen
Herr über Raum und Licht

Lech & Zürs

Herr über Raum und Licht

James Turrell plant skyspaceLech

Der US-Amerikaner James Turrell plant am Tannegg mit dem skyspaceLech eine seiner weltweit für Aufsehen sorgenden Installationen aus Raum und Licht.

Seit Februar 2012 betreibt der Verein HORIZONFIELD zeitgenössische Kunstprojekte in Vorarlberg. Mit dem skyspaceLech ist den Verantwortlichen ein echter Coup gelungen. Kein geringerer als der renommierte Land-Art und Licht-Künstler James Turrell zeigt sich für die Inszenierung des Projektes verantwortlich. Am Tannegg in Oberlech beschäftigt sich der aktuell wohl bekannteste zeitgenössische Licht-Künstler im Rahmen des skyspaceLech mit der Beziehung zwischen Licht und Raum.

Laloupe lech james turrell skyspacelech 03 755ccrovn

James Turrell

​Faszinierende Ein- und Aussichten

Skyspaces sind Räume, in denen sich die Betrachter auf Sitzgelegenheiten an den Wänden niederlassen können. Eine Öffnung in der Decke erlaubt die Sicht auf den Himmel. Diese wird ergänzt durch eine der faszinierenden Lichtinstallationen des Künstlers. Der skyspaceLech ist in elliptischer Form größtenteils unterirdisch konzipiert und über einen Lichttunnel erreichbar. Der Standort Tannegg verleiht der Kunstinstallation mit der Sichtachse zwischen Bieberkopf / Bürstegg und Omeshorn zusätzliche Ausdrucksstärke. 

​Kunst trifft Tourismus

In Lech versteht man die Installation als spannenden Beitrag zur Bildung von Kunst-Verständnis bei Einheimischen und Gästen. Neben der hohen Kompetenz als Tourismus-Ort, soll Lechs kulturelle Seite in den Vordergrund gerückt und als Vorteil im globalen Wettbewerb der Destinationen genutzt werden. Weitere Skyspaces beeindrucken in den USA, Japan, Australien, Großbritannien, Deutschland, Spanien, Argentinien, Israel, Österreich (Salzburg) und der Schweiz.

Laloupe lech james turrell skyspacelech 02 755ccrovo

​Ausstellung James Turrell im Winter 2015/16

Im Zusammenhang mit dem Projekt skyspaceLech werden ab 19. Dezember 2015 bis 2. April 2016 Werke von James Turrell in der Allmeinde Commongrounds in Lech gezeigt. Die Ausstellung spannt einen Bogen von seinen frühen graphischen Arbeiten über das spek­takuläre Projekt im New Yorker Guggenheim Museum von 2013 bis hin zu seinem Opus Magnum – dem Roden Crater in Arizona. Die Ausstellung ist jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 15 bis 18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung geöffnet. www.skyspacelech.com 

Für dieses Kunst­projekt sucht der Verein noch Unterstützer:

www.skyspace-lech.com


Lech & Zürs

Guide


Folge uns Facebook Instagram