La Loupe Logo Menü öffnen Menü schließen
News Lech Zürs
Lech am Arlberg © Lucas Tiefenthaler | www.lucastiefenthaler.com | @lucas_tiefenthaler

Lech & Zürs

News Lech Zürs

Winter 2020/21

Pure-Food-Konzept

Im A-la-Carte Restaurant "Tian in Zürs" wird es das erste vegetarische Gourmet-Restaurant am Arlberg geben. Hier erwecken Sternekoch Paul Ivic und das engagierte Team vom Hotel Edelweiss, zum Start der Wintersaison 2020/21, die aufregendsten Speisen zum Leben, welche die Fantasie anregen und die Gäste auf eine Sinnesreise in eine einzigartige, vegetarische Küche entführen werden. Ein Muss für alle Genießer innovativer Geschmacks-Revolutionen, die sich von Gerichten aus saisonalen, biologischen und fair erzeugten Produkten überraschen lassen möchten. Es lebe die Neugier. Es lebe das Leben.

© Hotel Edelweiss / Paul Ivic

Ready, set, go!

Der Audi FIS Ski Weltcup kehrt nach 26 Jahren wieder zurück nach Lech Zürs, in die Wiege des alpinen Skisports. Vom 26.11. - 27.11.2020 gastierte hier die internationale Ski-Elite, um sich in den beiden Alpin-Disziplinen - Parallel und Riesentorlauf zu messen, wobei die Rennläufer des Audi FIS Ski World Cup um Hundertstelsekunden, wertvolle Punkte und sportliches Renommee kämpfen. Die eigens für die Austragung der beiden Wettbewerbe präparierte Flexenarena in Zürs hat es dabei in sich: Mit insgesamt 365 Metern Länge, einer Differenz von 102 Metern zwischen Start- und Zielhöhe sowie ein durchschnittlichen Gefälle von 29 % wird die Rennpiste zu einer der Herausforderungen für die Athlet*innen. Wer wird sich wohl in diesem Jahr den Anspruch auf die begehrte Kristallkugel sichern?

C Gemeindearchiv Lech 1988 01 Weltcup Super G Damen Foto Felix Weishaupl 1 Weltcup Lech c Felix Weishaupl Gemeindearchiv Lech

Archivbild Super-G Damen1988 Lech © Felix Weishäupl

Geschichten für die Ewigkeit

Das Hotel, Stätte des ständigen Kommens und Gehens, aber auch Ort der Geborgenheit und Vertrautheit in der Fremde und manchmal einer der reizvollsten und beliebtesten Schauplätze der Literatur, wo sich Schicksale für eine begrenzte Zeit begegnen, um sich dann wieder zu lösen. Aprops lösen: Im Gasthof Post in Lech wird ein wertvolles Bild gestohlen. Gemeindephilosophin Katrin Neuer und Stadtsoziologe Oliver Vonlanthen übernehmen als Amateurdetektive die Ermittlungen. Autor Andreas Giger erzählt in diesem spannenden „Post-Krimi“ viel Wissenswertes - faszinierend und informativ zugleich - über das beliebte Traditionshaus. Das Buch wurde exklusiv den Gästen und Mitarbeitern gewidmet.

Krimi Druckauflosung

© Herbert Lehmann

Kulinarium Rote Wand

Klein, fein und jede Sünde wert. Im Rote Wand Hotelshop findet man neben Naturkosmetik von Susanne Kaufmann, zeitloser Kleidung by Lenai & Linai und Bregenzerwälder Räucherschalen, auch eine exklusive Auswahl an selbstgemachten Gerichten mit Zutaten vo:dô (aus der Region) sowie hochwertigen Produkten, die mit viel Liebe zum Detail hergestellt werden. Ob Rindsgulasch im Glas vom Zuger Rind, das Gemüsecurry mit frischem Gemüse vom Biohof Vetterhof oder selbstgemachte Brombeermarmelade, Süßschnäbel, Leckermäuler und Rote Wand Gourmet-Fans bekommen im handverlesenen Sortiment garantiert das ideale Mitbringsel für zu Hause, das kulinarisch an den Aufenthalt im Hotel erinnert.

Kulinarium Rote Wand

©West Werbeagentur GmbH

Gaumenfreuden zum Abholen

Als besonders kreativ und erfinderisch gilt die Gastronomie in Lech: Wer jetzt im Winter die Genussmomente der regionalen und internationalen Haubenküche auf dem Hotelzimmer genießen möchte, der lässt sich die ausgezeichneten Gerichte einfach bringen. Ob edles Abendessen zu Zweit, eine kleine Stärkung mittags oder leckere Kuchenspezialitäten zum Kaffee am Nachmittag, alle kulinarisch möglichen Wünsche werden erfüllt. Alle Take-Away Restaurants finden Sie ab Seite 240. Dann Guten Appetit!

© Lech Zürs Tourismus by Daniel Zangerl

Erlebbare Kultur

Das „Winter-Wander-Theater“ des Lechmuseum arbeitet die Geschichte Lechs mit seiner Entwicklung zur Tourismusdestination und der damit verbundenen Skikultur als Theaterstück in wilder Natur auf. Auf einer Winterwanderung von Lech nach Zug dienen hier ungewöhnliche Schauplätze als Bühnenbild, die durch das renommierte Ensemble Teatro Caprile bespielt werden. Die Special Effects steuert das Wetter bei, die das Spiel beflügeln. Texte, Briefe und Gedichte, die dabei zu hören sein werden, wurden zum Teil noch nie veröffentlicht. Premiere ist im Dezember 2021.

© Lechmuseum

Neue La Loupe Lech Zürs Ausgabe ab sofort bestellbar


Lech & Zürs

Guide


Folge uns Facebook Instagram